Gebäudediagnostik Wesselmann
Gebäudediagnostik Wesselmann

Referenzliste Feuchte/ Schimmel

Stand: 10-2016

  1. Überprüfung von Hotelzimmern auf Schimmelpilzbefall, Erfassung der mikrobiellen Belastungssituation hinsichtlich der Auswirkungen auf die Raumluft, Ursachenermittlung, Feststellung des Schadensumfanges, Erstellung eines Sanierungskonzepts und Leistungsverzeichnisses, Sanierungsbegleitung und –kontrolle.
    Objekt: Designhotel in Hamburg
    Auftraggeber: Investment-Manager für Immobilien und Immobilien Fonds (aktuell in Bearbeitung)

     

  2. Ursachenermittlung von Schimmelpilzbefall in Wohnungen durch Prüfung und Wertung der Raumluftklima- und Bauteildaten mittels Einsatz von Datenloggern, direktanzeigenden Messgeräten und Wärmebildkamera. Vorgehen bei der Schimmelsanierung und Vorschläge für Maßnahmen gegen erneuten Befall
    Objekt: Mietwohnungen in Hamburg
    Auftraggeber: kommunales Wohnungsunternehmen in Hamburg (Januar - April 2016)

     
  3. Überprüfung einer fugensanierten Mauerwerksfassade auf Schlagregendichtigkeit, Ermittlung der Wassereindringung mit Hilfe Karstenscher Prüfröhrchen
    Objekt: Eigentumswohnungen in Hamburg Volksdorf
    Auftraggeber: Immobiliengesellschaft Hamburg (März/ April 2016)

     
  4. Untersuchung zum aktuellen Feuchtezustand und zu einer möglichen mikrobiellen Belastung in Kellerräumen eines um 1900 errichteten Gebäudes, Einschätzung zur Nutzbarkeit und Vorschläge zu Sanierungsmaßnahmen
    Objekt: repräsentatives Hamburger Verwaltungsgebäude
    Auftraggeber: Städtische Immobiliengesellschaft aus Hamburg (November 2015)

     
  5. Feuchte-/ Schimmelpilzbegutachtung nach einem Wasserschaden in ein Kindertagesstätte, Feststellung des Schadensumfanges, Erstellung eines Sanierungskonzepts, Sanierungskontrolle
    Objekt: Hamburger Kita
    Auftraggeber: Hamburger Kita-Träger (Mai/ Juni 2015)

     
  6. Untersuchung und Bewertung von Feuchteschäden sowie mikrobieller Verunreinigungen aufgrund mangelhafter Bauausführung in einem Neubau, Einschätzung zur hygienischen Situation und Empfehlungen zur weiteren Vorgehensweise
    Objekt: Einfamilienhaus in Schleswig-Holstein
    Auftraggeber: privater Eigentümer (März 2015)

     
  7. Ermittlung einer ggf. vorhandenen mikrobiellen Belastung auf Grund eines verdeckten Schimmelpilzbefalls als mögliche Ursache von Gesundheitsbeschwerden
    Objekt: Mietwohnung in Hamburg
    Auftraggeber: kommunales Wohnungsunternehmen in Hamburg (Februar/ März 2015)

Gebäudediagnostik

Wesselmann

Eißendorfer Str. 79

21073 Hamburg 

 

Tel. 0049-40-320276331

Fax: 0049-40-320276343

 

info@gebaeudediagnostik.net

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BIHH Bau-Institut Hamburg-Harburg GmbH